Sydora online MagazineWohnen - Gesundheit - Familie


   Sydora  ::  Sydora-Blog  |   Gesundheit  |  Wohnen   |  Kontakt  |  Datenschutzerklärung  
Blogbeiträge

Alle Beiträge


Nelia Sydoriak
Nelia Sydoriak
Nelia Sydoriak Facebook Nelia Sydoriak Twitter mail linkedin ok.ru vkontakte xing tumblr

Abonnieren
Meta
Anmelden



abnehmen Cholesterinspiegel Depressionen Diabetes Diät Ernährung ernährungsweise EU-Richtlinie Gesundheit Haut Kinderwunsch Krebs Nahrungsmittel Naturheilverfahren Nelia Sydoriak Peeling Schwimmen schöne Figur schöne Haut wasser
Weitere Projekte:
Hier können Sie Ihre Sanierungskosten kalkulieren
Begriffe im Baulexikon
Ideen zum Bauen und Wohnen
Gewinn oder Verkaufspreise kalkulieren
Länderinformationen
Сильнейшая защита от всего негатива и опасностей!

Eine schöne junge Haut bekommen und behalten

Erstellt von Nelia am 14. Februar 2018

Es ist bekannt, dass unsere Haut insgesamt unser Befinden widerspiegelt.
Die Gesundheit einer Person kann durch die Farbe der Haut, seine Elastizität, Fettigkeit und Feuchtigkeit sowie die Hautdicke beurteilt werden. Eine gesunde Haut hat dank einer guten Blutversorgung einen rosafarbenen Farbton. Bei fehlender Massage und schlechter Durchblutung altert die Haut. Je besser die aktive Pflege der Haut ist, so wirkungsvoller kann der Alterungsprozess verlangsamt werden.

Die Haut und unsere Gesundheit

Die Haut ist wie ein Spiegel des allgemeinen Zustandes der Gesundheit. Daher dürfen Sie sich nicht nur auf die Pflege der Haut konzentrieren, sondern müssen insgesamt auch auf die Gesundheit Ihres Körpers achten, z. B. nicht rauchen, gesunde Ernährungsweise oder die Aktivierung der Stoffwechselprozesse im Körper durch ausreichende Bewegung.

Etwa ab 30 Jahre, sollte Sie sich der Pflege der Haut verstärkt widmen. Die betrifft sowohl die Frau, aber auch den Mann. Die Pflege ist nicht mit 5 Minuten pro Tag abgetan. Sehr wichtig ist aber auch, dass Sie täglich ausreichend Wasser (circa 2 Liter) trinken. Gemeint ist richtiges Wasser ohne Teebeutel und Kaffee oder gar Coca Cola. Ebenso ist eine vitaminreiche Ernährungsweise erforderlich. Fleisch oder Kaffee beschleunigen unseren Alterungsprozess durch zunehmende Versauerung. Daher sollte man mit zunehmenden Alter weniger oder gar kein Fleisch essen.
Wichtig ist zu wissen, dass das Gesicht möglichst wenig der Sonnenstrahlung ausgesetzt ist. Die Sonnenstrahlen lassen die Haut schnell altern und Sie bekommen recht schnell Falten. Bei Sonnenschein sollten Sie daher immer einen Hut oder eine Mütze tragen und so das Gesicht schützen. Die helle Haut hat weniger Pigmente und mit zunehmenden Alter verringert sich der natürliche Schutz der Haut vor Sonnenstrahlen. Es ist ähnlich wie mit den Haaren, welche langsam ihre Farbe verlieren und grau werden.
Wenn Sie Duschgel verwenden, dann werden die Poren in der Haut nur verstopft. Eigentlich wird der Schmutz nur nach links und rechts verteilt. Auf die Schädlichkeit der Seife für unsere Haut soll hier nicht weiter eingegangen werden. Verwendet man Seife, dann wirklich nur sehr sparsam.

Wie die Haut lange jung und glatt bleibt

Damit Ihre Haut länger jung und glatt bleibt, möchte ich Ihnen einige Rezepte verraten, welche aus natürlichen Stoffen bestehen und auch sehr wenig kosen.
Als Erstes nehmen Sie Sahne (es geht auch Quark) mit großem Fettgehalt und füllen diese in ein Glas oder Becher. Die Sahne vermischen Sie akkurat mit einer kleinen Menge Salz bis zur pastösen Konsistenz.
Als erstes Duschen Sie bzw. waschen ihren ganzen Körper nur mit Wasser. Die großen Wassertropfen auf der Haut werden mit einem Handtuch abgetupft. Die Haut sollte aber noch genügend feucht sein. Als Nächstes verwenden Sie die Paste aus Sahne und Salz als Peeling. Mit der Paste massieren Sie den ganzen Körper in kreisförmigen Bewegungen. Dann waschen Sie die Reste mit Wasser ab und mit Olivenöl wird die Haut eingerieben.
Wenn Sie dann über die Haut streichen, werden Sie angenehm überrascht sein. Mit den gewöhnlichen modernen Mitteln werden solche Ergebnisse nicht erreicht. Die Haut wird wirklich samtig, glatt und jugendlich.
Alternativ können sie auch Apfelessig mit 6 Prozent verwenden. Essig ist ein sehr starkes Antioxydant. Auf die feuchte Haut wird der Apfelessig einmassiert. Anschließend wird auf die Haut Olivenöl eingerieben.

Die Haut des Gesichts benötigt eine besondere Pflege

Zusätzlich zu der genannten Pflege sollten Sie eine wirkungsvolle Gesichtsmaske auftragen.
Sie nehmen ein kleines Stück Ingwer und reiben diese. Der Ingwer wird mit frischem ausgepressten Saft vom Granatapfel vermischen und etwa 30 min. auf die Haut des Gesichtes auftragen. Anschließend wird diese Maske richtig mit kaltem Wasser abgespült. In die feuchte Haut wird Olivenöl einmassiert. Die Pflege muss regelmäßig durchgeführt werden, etwa 1 bis 2 Mal pro Woche.

Falten in der Haut

Sind einmal größere Falten im Gesicht, so können Sie nur noch wenig dagegen tun. Besser ist es etwas gegen Falten etwas zu unternehmen, wenn diese noch nicht da sind.
Die Verwendung von Bote ist sehr teuer. Alternativ können Sie CURIOSIN® verwenden. In Deutschland bekommen Sie diese Salbe auch über Amazon. Sie verwenden wirklich nur sehr wendig davon und dies wird auf Hautstellen des Gesichts aufgetragen, wo schnell Falten entstehen. Das sind die Bereiche über dem Mund, unter den Augen und an der Stirn.
Einmal pro Woche können Sie eine sehr geringe Menge des bekannten Anti-Aging-Wirkstoffs Retinol (Vitamin A) auf die Haut unter den Augen auftragen.
Das Gel hilft beim Aufbau der Hautstruktur und wirkt ebenso wie der bereits oben beschrieben Apfelessig als Antioxidans.
Aber vorsichtig, man darf nach dem Auftragen des Gels auf keinem Fall in die Sonne. Sie sollten mindestens eine halbe Stunde warten. Am besten, Sie tragen das Vitaminpräparat vor dem Schlafen auf die Haut auf.

Die Verwendung von Parfum ist alles andere gut für die Haut. Schweißgeruch unter der Achselhöhle ist unangenehm. Gegen die Bakterienbildung hilft etwas reines Sodapulver. Ein bis zwei Fingerspitzen voll des Pulvers unter der Achsel verreiben und Sie sind viele Stunden vor dem Geruch geschützt. Aber bitte aufpassen, es darf kein Soda zum Waschen sein, da hier noch Zusätze enthalten sein können.

Nelia Sydoriak-Rauch

Nelia Sydoriak-Rauch

Abgelegt unter Gesundheit, Lifestyle und Familie | Keine Kommentare »

Секрет красивой кожи – Das Geheimnis einer schönen Haut

Erstellt von Nelia am 28. Januar 2013

Gesicht mit schöner Haut

Известно, что наша кожа отражает состояние здоровья в целом. Судить о здоровье человека можно по цвету кожи, её упругости и эластичности, сальности и влажности, а также по толщине слоёв. Считается, что здоровая кожа должна иметь розовый оттенок, благодаря хорошему кровоснабжению.

Чтобы ваша кожа оставалась дольше молодой и гладкой, хочу с вами поделиться рецептом. Возьмите стакан сливок с высоким процентом жирности. Аккуратно перемешайте сливка с мелкой солью до пастообразной консистенции.

Во время душа используйте эту пасту из соли и сливок в качестве пилинга для тела. Сделайте массаж всего тела круговыми движениями. Затем смойте остатки и проведите по коже рукой. Вы будете приятно удивлены. Таких результатов обычные современные средства не дают.

Es ist bekannt, dass unsere Haut insgesamt unser Befinden widerspiegelt.

Die Gesundheit einer Person kann durch die Farbe der Haut, seine Elastizität, Fettigkeit und Feuchtigkeit sowie die Hautdicke beurteilt werden. Eine gesunde Haut hat dank einer guten Blutversorgung einen rosafarbenen Farbton.

Damit Ihre Haut länger jung und glatt bleibt, möchte ich Ihnen ein Rezept verraten. Nehmen Sie ein Glas Sahne mit hoch konzentriertem Fettgehalt. Die Sahne vermischen Sie akkurat mit einer kleinen Menge Salz bis zur pastösen Konsistenz.
Beim Duschen verwenden Sie diese Paste aus dem Salz und der Sahne als Peeling für den Körper. Massieren Sie den ganzen Körpers in kreisförmigen Bewegungen. Dann waschen Sie die Reste ab und streichen Sie über die Haut. Sie werden angenehm überrascht sein. Mit den gewöhnlichen modernen Mitteln werden solche Ergebnisse nicht erreicht. Die Haut wird wirklich samtig, glatt und jugendlich.

Für die Hautpflege sind die Produkte mit Aloe Vera sehr zu empfehlen.
Weitere Produkte unter Produkte für die Gesundheit und Schönheit

Abgelegt unter Gesundheit | Keine Kommentare »

Die gesundheitlichen Vorteile einer finnische Sauna

Erstellt von Nelia am 28. Januar 2013

Die Finnische Sauna ist in Finnland beheimatet, wo sich in jeder zweiten Wohnung eine Sauna befindet. Wenn sich in den Wohnungen keine eigene Sauna befindet, so werden gemeinschaftliche Saunen genutzt. Diese befinden sich in der Regel im Keller oder im Erdgeschoss des Wohngebäudes. In Finnland wohnen circa 5 Millionen Menschen, die 2 Millionen Saunen benutzen. In Deutschland ist diese Sauna am weitesten verbreitet.
Sauna
Heute orientieren sich immer mehr Menschen nach einem gesunden Lebensstil. Was versteht man unter einer gesunden Lebensweise? Das ist nicht nur die Vermeidung von Alkoholgenuss und Rauchen. Zur Gesundheitserhaltung gehören ausreichende Bewegung und regelmäßig Sport, eine gesunde Ernährung, ausreichend Schlaf und frische Luft. Für die Heilung des Körpers und der Erhaltung der Gesundheit kann aber auch die Finnische Sauna wirksam beitragen.
Viele Ärzte glauben, dass eine Finnische Sauna eine großartige Möglichkeit zur Reinigung des Körpers von Giftstoffen ist und ebenso zur Wiederherstellung der Muskelfunktion beiträgt. Deshalb ist die Nutzung der Sauna nach dem Training oder alle sportlichen Aktivitäten zu empfehlen. Die Sauna hilft sich zu entspannen, Stress abzubauen, und natürlich wirkt sich dies auch positiv auf die Haut aus.
Wussten Sie, dass unsere Haut den allgemeinen Gesundheitszustand widerspiegelt. Den Gesundheitszustand einer Person lässt sich durch die Farbe der Haut, seine Elastizität, Fettigkeit, Feuchtigkeit sowie die Hautdicke beurteilen. Eine gesunde Haut sollte eine leichte rosarote Färbung haben, welche eine gute Blutversorgung anzeigt.
Die Vorteile der Finnischen Sauna liegen darin, die Gesundheit und die Vitalität zu verbessern und die allgemeine Stimmung anzuheben.

Der Vorteile der finnischen Sauna

Die Finnische Sauna verbessert die Durchblutung der Haut und gibt gleichzeitig einen positiven kosmetischen Effekt, ohne Allergie, wie es bei vielen Kosmetika vorkommen kann. Die Sauna hat auch eine positive Wirkung auf die Hautkrankheiten, wie Schuppenflechte, Nesselsucht, Ekzeme, Abschürfungen, Akne, Narben und nicht verheilte Wunden.
Die Finnische Sauna ist für die Gesundheit gerade wegen ihres optimalen Verhältnisses zwischen Luftfeuchtigkeit und Temperatur gut. Die Temperatur in der Finnischen Sauna liegt zwischen 70 bis 100 °C und die Luftfeuchtigkeit ist sehr niedrig und liegt nur zwischen 5 bis 15 %. Wegen der geringen Feuchte wird die Wärme leicht übertragen. Die Wärme bewirkt das Schwitzen und fördert so die Ableitung der im Körper angesammelten Giftstoffe und verbessert die Stoffwechselprozesse im Körper. Die eingeatmete heiße Luft regt die Durchblutung der Schleimhäute der Atemwege an und bewirkt so ihre Kräftigung. Ebenso trägt die Sauna zur Lockerung aller Muskelgruppen bei. Während eines Saunabesuches verliert ein Erwachsener bis zu 1 kg Körpergewicht durch den Wasserverlust.

Der positive Einfluss der finnischen Sauna auf den Körper

    • Verbessert das Herz-Kreislauf-System (10 Minuten in der Sauna entspricht äquivalent der Belastung durch schnelles Gehen oder Joggen). Die Lungen arbeiten härter, das Herz wird gestärkt und die Durchblutung des Körpers verbessert sich. Insgesamt hat das einen positiven Effekt auf das Herz-Kreislauf-System.

Saunabesuch

    • Der Saunabesuch fördert die Gewichtsabnahme. Durch das Schwitzen verliert man sein Gewicht durch die Wasserabgabe. Durch das Trinken wird diese Gewichtsreduzierung aber schnell wieder ausgeglichen. Das trägt nicht unmittelbar zur Gewichtsabnahme bei. Aber auf der anderen Seite werden die Stoffwechselvorgänge im Körper verbessert. Der schnelle Blutfluss erhöht den Stoffwechsel, die Energie wird intensiver genutzt und Kohlenhydrate verbrannt! Wer die Sauna regelmäßig besucht, wird nach einiger Zeit einen positiven Effekt feststellen.
    • Der Zustand der Haut verbessert sich, sie wird restauriert, von abgestorbenen Zellen gereinigt und die ihre Atmung verbessert.
    • Die Sauna hilft Toxine und Verunreinigungen loszuwerden. Circa 30 % aller unerwünschten und schädlichen Körpersubstanzen werden beim Schwitzen durch die Haut ausgeschieden.
    • Die Atmosphäre in der Sauna sorgt für Entspannung, für die Verbesserung der Vitalität und wirkt beruhigend sowie entspannend.

Was ist bei der Benutzung einer Sauna zu beachten.

Die Sauna sollte man völlig nackt benutzen. Wenn dies nicht möglich ist, nimmt man ein gewöhnliches Betttuch (Leinentuch) und wickelt es um den Körper, so wie die antike griechische Toga.

Ebenso wird ein großes Handtuch zum Abtrocknen nach der Dusche und zum Hinlegen, Badeschuhe sowie eine Strickmütze oder ein Filzhut zur Vermeidung der Überhitzung des Gehirns benötigt.

Vor dem Saunagang ist sich gründlich zu duschen. Dabei ist aber keine Seife oder Duschgel zu verwenden, damit die Haut den natürlichen Fettfilm behält und vor dem Austrocknen geschützt wird. Die Haut wird mit einem Handtuch durch Abtupfen getrocknet. Die Haut soll möglichst nicht trocken gerieben werden, damit keine Rötungen auftreten. Auch das Haar muss trocken sein.
Während des Saunaganges können je nach Wunsch Masken und Massagebürsten verwenden werden.

Für die Benutzung der finnischen Sauna sollte man sich viel Zeit nehmen, mindestens 1,5 Stunden. Es ist ein Ritual. Es sollten 3 Saunagänge durchgeführt werden. Der Saunabesuch sollte nicht länger als 3 Stunden dauern.

Vor dem Saunabesuch sind alle metallischen Gegenstände, wie Schmuck und Uhren, abzulegen, damit diese nicht die Haut verbrennen.

Vor dem Saunabesuch sollte man seinen Hausarzt konsultieren. Gerade als Anfänger sollte man die Sauna mit „Vorsicht“ benutzen.

In der Sauna liegt man auf dem ausgebreiteten Handtuch. Dabei liegt der Kopf auf der gegenüberliegenden Seite des Ofens. Hände und Arme sind entlang des Körpers angeordnet. Die Schenkel und Knie sollen etwas höher sein als der Kopf. Dadurch wird sichergestellt, dass der Blutfluss zum Gehirn erfolgt. Es ist ruhig, bei leicht geöffneten Lippen zu atmen. Sind mehre Etagen in der Sauna, so beginnt man auf der unteren Liegefläche, da es hier kühler ist.

Anfänger sollten 3-4 Minuten und Stammgäste 5-7 Minuten die Sauna benutzen. Anschließend verlässt man diese ohne schnelle Bewegung und kühlt sich ab. Die folgende Entspannung beträgt 15-20 Minuten. Danach können die Zeiten des Saunaganges länger werden, aber nicht länger als 15 Minuten. Neulinge und Menschen mit Übergewicht wird eine höhere Anzahl der Saunagänge empfohlen. Es ist aber kürzere Dauer zu wählen.

In den Pausen zwischen den Saunagängen ist der Körper von den Händen und Füßen in Richtung Körper abzukühlen, dann kann eine kalte Dusche oder ein Tauchbad genommen werden. Die Temperatur des Wassers ist allmählich abzusenken. Ebenso kann in den Pausen etwas Mineralwasser, Kräutertee oder Saft getrunken werden. Es soll aber nicht vollständig die verlorene Flüssigkeit ausgeglichen werden, da sonst sich die Ausscheidung der Schadstoffe und der Reinigungseffekt verringert werden. Erst nach dem Saunabesuch ist ausreichend Mineralwasser oder ungesüßter Kräutertee zu trinken.

Der Besuch in einer deutschen Sauna

Eine Sauna sollte ohne Bekleidung benutzt werden. In Deutschland ist dies gemischt, „textilfreie Bereiche“, so heißt das in der Toskana Therme Bad Sulza. Diese Vokabel sind für einen Ausländer weniger bekannt. In den USA, Japan und auch in der Ukraine ist dies nicht üblich und verstößt dort gegen die Moral.
Mit dem Eintrittspreis bezahlt man alle Angebote, auch wenn man die Sauna aus religiösen und ethischen Gründen nicht benutzen darf.

Das Umlegen eines Leinentuches oder eines großen Handtuches ist nur mitten im Raum möglich, da sich hier Fächer für die Ablage befinden. Die Duschen werden gemeinsam von Frauen und Männer genutzt. Vor und nach dem Saunagang ist der ganze Körper (normal) gründlich zu säubern, also auch der Intimbereich.

Es ist auch sehr traurig, was auf der bildhaften Saunaanweisung steht. Der überwiegende Teil der Saunabesucher sitzt die ganz Zeit und dazu viel zu lange. Es ist nirgendwo sichtbar eine Uhr, um die Zyklen einzuhalten. Es ist eben ein Spaßbad.

Dagegen gibt es in den Saunen beim Leipziger Sportbäderamt Zeiten für Damen und gemischt, sodass es keine Probleme gibt.

Nachfolgend können Sie sich eine schöne Sauna für Ihr Zuhause auswählen und einen guten Beitrag für die Erhaltung Ihrer Gesundheit leisten.

Abgelegt unter Gesundheit | Keine Kommentare »