Sydora online MagazineWohnen - Gesundheit - Familie


   Sydora  ::  Blog  |   Gesundheit  |  Wohnen   |  Kontakt  |  Datenschutzerklärung  

Im Blog


Nelia Sydoriak
Nelia Sydoriak
Nelia Sydoriak Facebook Nelia Sydoriak Twitter mail linkedin ok.ru vkontakte xing tumblr

Meta

Anmelden

Beiträge (RSS)
  • Kategorien

  • Archiv



  • Weitere Projekte:

    Hier können Sie Ihre Sanierungskosten kalkulieren

    Begriffe im Baulexikon

    Ideen zum Bauen und Wohnen

    Gewinn oder Verkaufspreise kalkulieren

    LIB

    Länderinformationen
    Сильнейшая защита от всего негатива и опасностей!

    Ist CBD für Haustiere sicher?

    Erstellt von Peter Rauch am Donnerstag 7. Oktober 2021

    Haustierbesitzer sind ständig auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, um ihre vierbeinigen Freunde glücklich und gesund zu halten, und viele von ihnen fragen sich, ob CBD für Haustiere sicher ist?

    Prüfen Sie auch, wie Sie Stress vermeiden und sich dank CBD mit natürlichen Produkten entspannen können! Klicken Sie hier.

    CBD ist heute überall und auch Haustierbesitzer bemerken es. Genau wie CBD den Menschen zugutekommt, hat es das Potenzial auch die Beschwerden Ihres Haustieres zu heilen.

    Ein Überblick über CBD für Haustiere

    CBD-Öl hat vor kurzem Schlagzeilen für seine verschiedenen potenziellen medizinischen Vorteile gemacht. Als Ergebnis haben Forscher mehr und mehr Aufmerksamkeit auf diese Pflanze gerichtet.

    Auch wenn es bisher keine wissenschaftlichen Studien über die Auswirkungen von Cannabisöl auf Haustiere gibt, stellt sich die Frage, ob CBD für Haustiere sicher ist. Ganzheitliche Ärzte und Tierärzte sagen, dass es in der Regel sicher ist für Haustiere. Es können jedoch einige Folgen für Ihr Haustier hinsichtlich des CBD-Öls hervorgerufen werden, wie eine Magenverstimmung oder Lethargie. Die meisten Nebenwirkungen können wiederum mit dem Absetzen des Öls verringert werden.

    Aus medizinischer Sicht besteht das größte Problem hinsichtlich CBD für ihre Tiere in der Dosierung des Öls. Dies stellt sicher, dass das CBD-Öl, das Sie Ihrem Haustier geben, die Wirkung hat, die Sie wollen anstatt unerwünschte Folgen hervorzurufen.

    Wie ist CBD sicher für Haustiere?

    Obwohl CBD eine der vielen Komponenten von Cannabispflanzen ist, gibt es den Nutzern kein „High“. Im Gegensatz zu Tetrahydrocannabinol (THC), die andere Hauptverbindung, kommt CBD in Hanfpflanzen vor. Daher ist CBD nicht psychoaktiv, während durch Cannabis (THC) bewusstseinsverändernde Effekte hervorgerufen werden.

    Ist CBD-Öl legal?

    Auch wenn CBD-Produkte gut für Tiere funktionieren könnten, bleibt die Frage der rechtlichen Klassifizierung. CBD-Öl ist an den meisten Orten des Landes leicht erhältlich, obwohl sein rechtlicher Status unklar ist.

    Heute sind viele Menschen auf der ganzen Welt in der Lage CBD online ohne eine medizinische Cannabiskarte zu kaufen. Im Wesentlichen ist die Position der Regierung zu CBD irgendwie unklar. Es hängt meistens davon ab, wo das CBD von Hanf- oder Marihuanapflanzen stammt.

    Wenn ein CBD-Produkt weniger als 0,2 % THC hat, wird es als „Hanf“ betrachtet, der nicht eingeschränkt ist. Fast alle CBD-Ölprodukte, vor allem CBD-Öl für Haustiere, zählen dazu, sodass es als sicher für Ihre Haustiere ist.

    CBD für Hunde und Katzen

    Bis heute gibt es einen Mangel an wissenschaftlicher Forschung über die Auswirkungen von CBD-Ölprodukten auf Katzen und Hunde, sodass es schwierig sein kann, die Frage zu beantworten, ob CBD für Haustiere sicher ist. Die Ergebnisse hinsichtlich CBD-Öl und Haustiere sind in erster Linie anekdotischer Natur.

    Einige Haustierbesitzer behaupten zum Beispiel, wie CBD dazu beigetragen hat, die Schmerzen ihres Hundes von Knochenkrebs zu lindern, die Auswirkungen des Alterns zu bekämpfen oder ängstlichen Gefühle und Gelenkschmerzen entgegenzuwirken.

    Es gibt jedoch ein paar hoffnungsvolle Studien über CBD-Einsatz bei Hunden und Katzen. Zum Beispiel führte ein Neurologe eine klinische Studie durch, um die Verwendung von CBD bei Hunden mit Epilepsie zu bewerten. Dabei wurde herausgefunden, dass in einer Gruppe von 16 erkrankten Hunden 89 Prozent, die CBD verwendeten, eine Verringerung der Anfälle eintraten.

    Wie man seinem Haustier CBD-Öl sicher verabreicht

    Sowohl Marihuana als auch CBD haben medizinisches Potenzial. Noch wichtiger ist jedoch zu erwähnen, dass beide sicher sind. Vor dem Kauf mit CBD oder Marihuana-Produkte, sollten Sie jedoch stets sicherstellen, dass Sie die Gesetze in Ihrem Staat kennen.

    Noch wichtiger ist, die Möglichkeiten von eventuellen Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten, die Sie bereits einnehmen, in Betracht zu ziehen und sich vorher mit einem Arzt zu beraten.

    Die besten Händler für CBD online finden

    Glücklicherweise gibt es zahlreiche CBD-Online-Händler, die eine Fülle von Cannabidiol-abgeleiteten Produkten für den Menschen besitzen, die auch für Haustiere verwendet werden können. Wenn Sie einen Welpen oder eine Katze haben, die ständige Aufmerksamkeit benötigen, könnte CBD-Öl das Richtige für sie sein. Überprüfen Sie Webseiten wie Justbob.de, eines der besten europäischen Unternehmen, und bestellen Sie Ihr CBD online, dass Ihnen innerhalb von 24 Stunden geliefert wird!