Sydora online MagazineWohnen - Gesundheit - Familie


   Sydora  ::  Sydora-Blog  |   Gesundheit  |  Wohnen   |  Kontakt  |  Datenschutzerklärung  
Blogbeiträge

Alle Beiträge


Nelia Sydoriak
Nelia Sydoriak
Nelia Sydoriak Facebook Nelia Sydoriak Twitter mail linkedin ok.ru vkontakte xing tumblr

Abonnieren
Meta
Anmelden



abnehmen Cholesterinspiegel Depressionen Diabetes Diät Ernährung ernährungsweise EU-Richtlinie Gesundheit Haut Kinderwunsch Krebs Nahrungsmittel Naturheilverfahren Nelia Sydoriak Peeling Schwimmen schöne Figur schöne Haut wasser
Weitere Projekte:
Hier können Sie Ihre Sanierungskosten kalkulieren
Begriffe im Baulexikon
Ideen zum Bauen und Wohnen
Gewinn oder Verkaufspreise kalkulieren
Länderinformationen
Сильнейшая защита от всего негатива и опасностей!

Archiv für Mai, 2014

Was ist eigentlich Diät?

Erstellt von Nelia am 30. Mai 2014

Das Geschäft der Diät- und Schlankheitsindustrie

Wenn man bei Google den Begriff Diät eingibt, so werden (am 29.5.2014) 6.160.000 Ergebnisse angezeigt.
Betrachten wir zunächst einige dieser Anzeigen. „Ich habe 53 Pfund runder.“ Die Frage ist doch eher, wie sind diese 26,5 kg erst auf den Körper gekommen. Das sind 3 Eimer Wasser, die der Körper ständig zusätzlich mit sich herumträgt. Dass dann die Knochen von dieser Last irgendwann nicht mehr so richtig wollen, dürft verständlich sein. Die Haut bildet sich nach dieser Dehnung nur langsam zurück und viele hässliche Falten bleiben am Körper zurück. Der Chirurg soll anschließend die tadellose Wunschfigur zusammenschneiden.
12 kg in 6 Wochen – abnehmen mit…“ „Schlank im Schlaf, Trennkost, Eiweißdiät oder Kohlsuppen-Kur?“ Warum beginnt man dann darüber nachzudenken, wenn man bereits etwas zu groß ist?
Die beste Diätpille 2014“ oder „5 verbotene Lebensmittel„. focus.de stellt 55 Diäten im Test vor, und so können viele weitere Varianten genannt werden, wie man mit der subjektiven Vorstellung gerade bei Frauen eine Unmenge Geld verdienen kann. Ein sehr lohnendes Geschäft der Diät und Schlankheitsindustrie. Das Wichtigste hierbei, es darf sich kein dauerhafter Erfolg einstellen. Bereits nach einiger Zeit hat die Körpergröße den ursprünglichen Zustand wieder erreicht und in vielen Fällen sind die Versuchspersonen dann auch noch etwas schwerer. Dann beginnt erneut das Geld verdienen, mit dem Angebot eines neuartigen todsicheren Diätprogramms.

Die Definition Diät.

Folgendes steht bei Wikipedia für den Begriff Diät: „Die Bezeichnung Diät kommt von griechisch δίαιτα (díaita) und wurde ursprünglich im Sinne von „Lebensführung“/“Lebensweise“ verwendet.
Im Brockhaus steht dagegen: „genau festgelegte Form der Ernährung, deren von der Normalkost abweichende Zusammensetzung den Erfordernissen bestehender Krankheiten (z. B. Zuckerkrankheit) oder Situationen (z. B. Weltraumfahrt) angepasst ist (Schonkost).“ [1].

Die letztgenannte Definition ist tief in unserem Bewusstsein verwurzelt. Es ist richtig, unter bestimmten Bedingungen sind die Auswahl und der Verzicht bestimmter Nahrungsmittel sinnvoll. Mehrheitlich der Stoffwechselstörungen unserer Körperzellen sind das Ergebnis einer ungeeigneten Ernährungsweise. Und damit kommen wir zum richtigen Inhalt des Begriffs „Diät“, die Lebensführung / Lebensweise, wie es bei Wikipedia genannt wird.

Warum werden wir dick?

Unserer Körper hat sich im Verlauf der Menschwerdung über Millionen von Jahren so angepasst, dass er Energie (Essen) speichern kann. Erst seit wenigen Jahrzehnten gibt es in Europa über das ganze Jahr ausreichend Nahrungsmittel für 3 bis 4 Mahlzeiten am Tag.

Hatten unsere Vorfahren nach Wochen und einer langer Jagt ein Mammut gefangen, so wurde es von der Sippe sofort aufgegessen. Eine Maßnahme, da das Konservieren der Lebensmittel und der Kühlschrank erst später erfunden wurden. Beeren wuchsen auch nur zur warmen Jahreszeit und standen auch nicht immer zur Verfügung. Der Speckvorrat an den Hüften, Bauch und am Po waren somit lebenswichtig, um nicht zu verhungern, bis das nächste Tier erfolgreich gefangen wurde.

Machen Sie einfach eine Exkursion in das Zeitalter ihrer Urgroßmutter oder Oma. Sie werden auf den alten Fotos oder in den Filmen erkennen, dass zu der damaligen Zeit die Mehrheit der Frauen und Männer schlank waren. Das soll nicht heißen, dass die Menschen zu der damaligen Zeit sich besser ernährt haben. Sie haben einfach nicht so viel gegessen, sich viel mehr bewegt als heute und nur wenige industriell verarbeitet Lebensmittel gegessen.
Einmal für die Familie die Wäsche mit Schruppelbrett gewaschen erspart mehre Besuche des Fitnessclubes. Nun ist dank technischen Fortschritts in vielen Wirtschaftsbereichen die körperlich schwere Arbeit weggefallen und damit ist der tägliche Energieverbrauch entsprechend stark gesunken. Es fehlt einfach tagsüber die aktive Bewegung, welche auch einmal anstrengt sein sollte. Mit zu nehmendem Alter wird man immer bequemer, und wenn es an einigen Stellen zieht und zwackt, dann bewegt man sich noch weniger. Meist führt man dann nur noch vorsichtige und langsame Bewegungen aus. Der Stoffwechselprozess der Zellen wird nur noch minimal beansprucht.

Der unschöne Bauch ist ein Ergebnis der falschen Ernährung und Lebensweise.

Der Vorrat an den Hüften, Bauch und am Po ist das Ergebnis eines Überangebotes an Nahrungsmitteln. Das sind Reserven für eine mögliche bevorstehende Hungerperiode. Nach der Hungerperiode legt unserer Körper wieder eine Reserve an. Das ist eigentlich die Ursache dafür, warum die oben genannten Diätprogrammen nicht funktionieren. Das Problem besteht darin, dass die Versuchspersonen nach dem Ende des Diätprogramms nicht wissen, wie sie die Lebensführung weiter gestalten müssen. Sie werden im Stich gelassen, nehmen wieder zu und sollen anschließend die nächsten Diätmittel einnehmen.

Eine sinnvolle Lösung ist eine ausgeglichene Lebensführung und Ernährung. Sie sollten nicht hungern, aber sich auch nicht vollstopfen. Wartet man zu lange mit dem Essen, bis man so richtig Hunger hat, dann isst man automatisch mehr, da unserer Körper nicht mit dem Beginn der Nahrungsaufnahme das Hungergefühl abschaltet.
Bereits in den anderen Artikeln auf diesem Blog gehen wir auf eine richtige und gesunde Ernährungsweise ein. An dieser Stelle soll nur erwähnt werden, dass die industriell gefertigten Lebensmittel in unseren Supermärkten alles andere als gesund sind. Sie sollten daher möglichst auf naturbelassene Produkte zurückgreifen.
Bioprodukte sind nur ein zusätzliches Geschäft. Eine Biozwiebel bleibt ein natürliches Produkt, eine ganz normale Zwiebel. Ob das Schwein in einem Stall wohnt oder auf der Wiese herumtollt, ist vollkommen egal. Wenn das Schwein Antibiotika bekommt, war es dann. Testen Sie einfach einmal den Quark. Quark vom Bauern in der Ukraine hält sich ein oder vielleicht auch 2 Tage. In Deutschland hält sich der Quark dank der Konservierungsmittel einige Wochen. Konservierungsmittel, die wir mitessen. In den Speisen sind große Mengen an Salz. Nicht alle Lebensmittel, welche gesund aussehen, sind auch gesund.
Es kommt aber auch auf die Kombination der Lebensmittel an, welche man zur gleichen Zeit verspeist. Einige begünstigen die Gewichtszunahme und daher sollten man diese vermeiden. Die Deutschen lieben zum Beispiel die Kartoffel. Wenn man überhaupt nichts zu essen hat, dann trägt diese Feldfrucht zum Überleben bei. Aber bei den heutigen Angeboten an Gemüse kann man auf dieses ungesunde Lebensmittel vollständig verzichten.

In den nachfolgenden Artikeln gehen wir ausführlich auf richtige Lebensmittelzusammensetzung ein. Sie werden gesünder und nehmen nebenbei auch dauerhaft an Gewicht ab bzw. Sie behalten Ihre ideale Figur.
Lebensmittel, die den Stoffwechsel verbessern und Ihren Körper heilen!
Kompatibilität von Nahrungsmitteln und die richtige Ernährung

Abgelegt unter Gesundheit | Keine Kommentare »

Фэн-шуй – это прежде всего живое искусство.

Erstellt von Nelia am 19. Mai 2014

Фэн-шуй – это прежде всего живое искусство. Каждый может ему научиться, и каждый может применять его принципы на практике.

Многие люди, живущие во всех уголках мира, уже признали эффективность практики фэн –шуй и увлеклись ею. Они тщательно организуют свое пространство и время и постоянно отслеживают важные события жизни. Люди, восприимчивые к универсальным идеям фэн-шуй, извлекают огромную пользу из практического их применения в своей собственной жизни и окружающей среде.

Фэн-шуй

Фэн-шуй Для мгновенного поднятия энергии поставьте во всех помещениях живые цветы (можно и искусственные). По мере увядания живых цветов необходимо заменить на свежие. фэн-шуй можно использовать самыми разными способами и в самых разных сферах жизни. В частности, их можно применять для оценки внешнего окружения жилых домов и общественных зданий, а также для планирования интерьера помещений. Фэн-шуй предлагает нам ценные методики, которые можно с пользой применять для выбора, оформления и улучшения пространства, в котором мы живем и работаем. Формулы фэн-шуй позволяют нам даже формировать нашу собственную удачу!…

Фэн-шуй

Abgelegt unter gesundes bauen, Gesundheit | Keine Kommentare »

Ernährungsform – Diät

Erstellt von Nelia am 19. Mai 2014

LOGT-Methode

Die LOGT- oder die GlyxMethode sind Beispiele für Ernährungsformen nach dem glykämischen Index (GI). Dieser beschreibt die Wirkung eines Lebensmittels auf den Blutzuckerspiegel. Je geringer der GI, desto günstiger für den Stoffwechsel. Positiv bei diesen Ernährungsformen ist der hohe Anteil an Obst, Gemüse und Vollkornprodukten. Allerdings ist der glykämische Index in der Praxis wenig praktikabel, da viele Faktoren wie Sorte, Zubereitung und Hitze den Index extrem beeinflussen. Ein Beispiel: Durch verschiedene Garzeiten kann der GI erheblich schwanken; bissfest gegarte Spagetti haben einen günstigeren GI als weich gekochte.

Atkins

Atkins zählt zu den so genannten Low-carb-Diäten („wenig Kohlenhydrate“). Dabei werden sehr wenige Kohlenhydrate, aber viele Fette und Proteine gegessen. Kurzfristig haben Übergewichtige mit dieser Ernährungsweise mehr Gewicht verloren als mit fettarmen Diäten. Langfristig liegen aber keine Ergebnisse vor. Außerdem kann die Ernährung auf lange Sicht zu protein- oder fettreich sein, was Herz-Kreislauf-Erkrankungen zur Folge haben kann.

Hay’sche Trennkost

Die Hay’sche Trennkost basiert darauf, dass Kohlenhydrate und Proteine getrennt, also nicht innerhalb einer Mahlzeit, gegessen werden. Dabei sollen die Lebensmittel naturbelassen verzehrt werden, industriell verarbeitete Lebensmittel werden abgelehnt. Die einzelnen Lebensmittel werden dazu in die Kohlenhydrat- oder Proteingruppe eingeteilt; das meiste Gemüse sowie Milchprodukte und Öle gehören der sogenannten neutralen Gruppe an. Die Einteilung in diese Gruppen ist teilweise nur schwer nachzuvollziehen (beispielsweise die nahezu eiweißfreien Erdbeeren in der Proteingruppe). Für die getrennte Verstoffwechselung von Kohlenhydraten und Proteinen fehlen wissenschaftliche Beweise. Es spricht jedoch nichts dagegen, sich nach dem Trennkostprinzip zu ernähren, sofern die Ernährung abwechslungsreich ist.

yurveda-Ernährung

Ayurveda-Ernährung ist Teil einer ganzheitlichen Gesundheits- und Medizinlehre aus Indien, bei der nach Persönlichkeitsstruktur gegessen wird. Entsprechend der Lebensenergie (Dosha) braucht jeder Mensch seine individuelle Nahrungszusammensetzung. Dabei wird der Mensch nach seiner Konstitution in verschiedene Typen (Vata, Pitta und Kapha) eingeteilt und erhält danach seine Ernährungsempfehlung. Die Ernährung ist generell vegetarisch, fettarm, ballaststoffreich und enthält viele Vitamine. Die Ayurveda-Ernährung ist insgesamt empfehlenswert, auch wenn aus westlicher Sicht die einzelnen Ernährungsvorschläge manchmal schwer nachzuvollziehen sind.

Vollwerternährung

Es werden bevorzugt pflanzliche Lebensmittel aus Bioanbau gegessen, kaum Fleisch, dafür viel Gemüse und Hülsenfrüchte. Die Speisen werden aus frischen Zutaten zubereitet. Etwa die Hälfte der Nahrung besteht aus unerhitzter Frischkost (Frischkornmüsli, Rohkost). Zusätzlich zu Gesundheitsaspekten achten Anhänger der Vollwerternährung darauf, die Umwelt wenig zu belasten und fair gehandelte Produkte zu wählen. Vollwerternährung ist bei der Auswahl der richtigen Lebensmittel empfehlenswert.

Ovo-LactoVegetarier

Ovo-LactoVegetarier meiden zwar Fleisch, Wurst oder Fisch, essen aber dafür Eier und Milchprodukte. Wer sich dabei mit viel Gemüse und Hülsenfrüchten ernährt, ist bestens mit Nährstoffen versorgt. Bei richtiger Anwendung ist diese Form der vegetarischen Ernährung empfehlenswert.

Puddingvegetarier

Puddingvegetarier ernähren sich vorwiegend von Weißmehlprodukten, wie Pizza und Kuchen. Wird nur wenig Gemüse und kein Fleisch gegessen, so kann schnell ein Vitaminmangel entstehen.

Strenge Veganer

Strenge Veganer ernähren sich nur von Obst, Gemüse, Getreide und Nüssen. Sie verzichten auf Fleisch, Milch, Eier und auf Honig. Bei dieser Ernährung ist unbedingt auf eine sorgfältige Nahrungsmittelauswahl zu achten, sonst drohen Mangelerscheinungen. Insbesondere für Schwangere, Stillende, Kleinkinder und Säuglinge ist eine rein vegane Ernährung nicht geeignet.

Abgelegt unter Gesundheit | Keine Kommentare »

Zahnarzt in Kiew 2009

Erstellt von Nelia am 18. Mai 2014

Während meines Aufenthaltes in Kiew 2009 hat sich ein Zahn gemeldet und ich musste eine Zahnklinik aufsuchen. Ich wurde sehr ordentlich und fachlich einwandfrei behandelt. Es hat sich herausgestellt, dass nicht nur ein Zahn kaputt war, sondern mehre Zähne. Dass mein Zahnarzt in Deutschland in der qualitativen Ausführung in den letzten Jahren sehr stark nachgelassen hat, wurde mir bereits durch einen anderen deutschen Zahnarzt mitgeteilt. Aber erst bei der umfangreichen Behandlung wurde mir gezeigt, dass mein Zahnarzt in Deutschland ein ausgesprochener Stümper ist. Wenn jemand in Kiew einen guten Zahnarzt oder eine neue Brücke benötigt, kann sich an die Ärzte in der Стоматологу Dr. Robert Garanjan in der ул. Салютная 3, Киев Haustelefon (+380 44) 4222238 oder 4430057 wenden. Etwas Ukrainisch oder Russisch ist schon empfehlenswert.
Die deutschen Krankenkassen bezahlen allerdings nur Behandlungen in den EU-Ländern, wie Ungarn.
Die Behandlung von 7 Wurzeln und zwei Brücken mit insgesamt 10 Zähnen bei 18 Behandlungen hatte 900 Euro gekostet.

Peter Rauch
16-12-2009

Abgelegt unter Gesundheit | Keine Kommentare »