Sydora Magazine health and family
sydora.de verwendet Cookies von Google und facebook. Weitere Informationen.

   Sydora | Gesundheit | Familie | Lifestyle | Wohnen | Fitnee - BücherKultur und Länder | Blog | Impessum

Fitness für Zuhause - Tipps und Empfehlungen für mehr Bewegung

Dass sich die Investition in die Gesundheit in vielerlei Hinsicht lohnt, ist vielen längst klar. Trotz des Bewusstseins vernachlässigen noch immer viele Menschen neben einer gesunden Ernährung ihre persönliche Fitness. Bewegung ist jedoch ein entscheidender Faktor, der wesentlich zur Gesundheitsvorsorge beiträgt. Falls für Sie der Gang ins Fitnessstudio nicht infrage kommt, können Ihnen die folgenden Tipps und Empfehlungen das Integrieren von zusätzlichen Bewegungseinheiten in den Alltag erleichtern.

Mehr Aktivität im Alltag

Unser Alltag ist geprägt von zahlreichen technischen Errungenschaften. Sie machen das Leben zwar komfortabel, sorgen aber gleichzeitig dafür, dass wir uns immer weniger bewegen. Fahrstühle, Rolltreppen, diverse Fahrzeuge und vieles mehr sind oft zu verlockend und laden dazu ein sich bequem fortzubewegen, ohne die eigene Muskelkraft einzusetzen. Sagen Sie öfter Nein und entscheiden Sie sich gegen derartige Komfortzonen. Nehmen Sie stets die Treppe und nutzen Sie häufiger das Fahrrad, um von A nach B zu gelangen. Bereits diese kleinen Schritte in einen aktiveren Alltag wirken sich positiv auf unsere Gesundheit aus. Sollten Sie aus Zeitmangel und Stress selbst diese kleinen Veränderungen nicht umsetzen können, wäre es sinnvoll Ihr Zeitmanagement zu überdenken. Denn eine derartige Umgestaltung Ihres Bewegungsverhaltens ist in Hinblick auf Ihre Gesundheit unverzichtbar.

Radtour durch die Dahlener Heide

Ein individuelles Fitnesstraining

Wenn Sie gerne in der heimischen Umgebung trainieren möchten, um Ihren Körper in Form zu bringen oder Ihre Fitness zu fördern, stehen Ihnen verschiedenste Geräte zur Verfügung. Im regionalen Handel oder bei gut sortierten Fitness-online-Shops, wie beispielsweise unter sportnahrung-engel.de finden Sie Fitnessgeräte für jeden Bedarf. Egal ob Sie ein ganzheitliches Körpertraining anstreben, Ihre Ausdauer erweitern oder gezielte Körperpartien, wie Bauch, Beine und Arme ansprechen möchten - für jedes Vorhaben gibt es entsprechendes Zubehör und passende Übungen. Besonders schonend sind beispielsweise elastische Fitnessbänder für Ihre Gelenke. Mit Ihnen können Sie Ihre Muskulatur stärken und den gesamten Körper widerstandsfähiger und robuster machen. Mit den Bändern lassen sich sämtliche Muskelgruppen trainieren und was ebenso wichtig ist, es können verschiedene Dehnungsübungen durchgeführt werden. Vorteilhaft an den Fitnessbändern ist, dass sie besonders platzsparend, günstig und vielseitig einsetzbar nicht nur beim Sport, sondern auch bei Übungen bei der Physiotherapie sind. Wir hatten diese Fitnessbänder bei der letzten Trainerweiterbildung kennengelernt und praktische Übungen als Ergänzung zum Schwimmtraining ausgeführt.

In der nachfolgenden Übung von 3 Minuten pro Tag werden alle Muskelgruppen beansprucht. Die Grundstellung muss exakt gerade ausgeführt werden. Der Po darf nicht durchhängen oder nach oben zeigen. Die Dauer beträgt 1 Minute. Die anschließenden Bewegungen der Arme und Beine dauern jeweils 15 Sekunden.


Übungen mit dem Fitnessband
Übungen mit dem Fitnessband Zuhause.

Ebenfalls praktisch und effektiv sind Springseile. Zwar ist der Einsatz je nach Platzangebot in der Wohnung beschränkt, aber der positive Effekt auf die Gesundheit ist enorm. Dieses kleine Sportgerät passt in jede Tasche. Wir hatten das Springseil mit in den Urlaub an den tunesischen Sonnenstrand genommen. Aber auch bei einem Waldspaziergang kann man ungestört springen. Das Springen macht nicht nur Spaß, wodurch die Motivation konstant bleibt, bei regelmäßigem Einsatz steigern Sie damit konsequent Ihre Kondition und fördern ein gesundes Herz-Kreis-Laufsystem. Mit speziellen Geräten für das Bauchtraining ergänzen Sie den Muskelaufbau und tragen positiv zur Festigung der Körpermitte bei. Da auch der Rücken erheblich zum Wohlbefinden und der Gesunderhaltung beiträgt, empfehle ich ein dauerhaftes Rückentraining. Auf einer einfachen Fitnessmatte lassen sich effiziente Übungen Zuhause durchführen. Falls Sie über ausreichend Platz verfügen, ist ein Crosstrainer eine gute Wahl. Zum einen verbrennen Sie damit unnötige Fettpolster, zum anderen können Sie Beine und Oberkörper schonend trainieren. Besonders empfehlenswert sind Geräte, die ein natürliches Laufverhalten möglichst genau imitieren.

Fast noch besser ist die körperliche Betätigung an der frischen Luft. Denn durch die Umgebung ist das Training wesentlich kurzweiliger und abwechslungsreicher als Zuhause vor dem Fernseher. Zudem tut Ihnen das Tageslicht mit Sicherheit gut und Sie schaffen einen positiven Ausgleich zu Ihrem Beruf. Ein Großteil der beruflichen Tätigkeiten findet heute schließlich innerhalb von Gebäuden statt. Laufen Sie durch Wälder oder andere naturnahe Umgebungen, um neue Kraft zu tanken und Ihrer Gesundheit etwas Gutes zu tun.
Sehr wichtig ist ein eigenes Programm aufzustellen, welches jede Woche absolviert wird. Die sportlichen Aktivitäten bei Sportgemeinschaften sind dabei sehr hilfreich, da es feste Trainings- und Übungszeiten gibt.


© Sydora Online-Magazin | Bookmark | Impressum | E-Mail  |