Sydora online MagazineWohnen - Gesundheit - Familie


   Sydora  ::  Sydora-Blog  |   Gesundheit  |  Wohnen   |  Bücher: Gesundheit  Familie  Auswandern   |  Kontakt  |  Datenschutzerklärung  
  Zhõngguó  Español  English  Hindoo  Alearabia Portugus  Russia  Français  Italiano  ukrayins'kyy 
Im Blog

Nelia Sydoriak
Nelia Sydoriak
Nelia Sydoriak Facebook Nelia Sydoriak Twitter mail linkedin ok.ru vkontakte xing tumblr

Meta

Anmelden

Weitere Projekte:
Hier können Sie Ihre Sanierungskosten kalkulieren
Begriffe im Baulexikon
Ideen zum Bauen und Wohnen
Gewinn oder Verkaufspreise kalkulieren
Schimmelpilzbuch
Webkatalog
LIB
Länderinformationen
Сильнейшая защита от всего негатива и опасностей!

Nelia in der Dahlener Heide

Erstellt von Peter Rauch am Mittwoch 17. Juli 2013

Die Dahlener Heide ist ein waldreiches Naherholungsgebiet circa 45 km östlich von Leipzig.
Trotz der in den letzten Jahren entstandenen Seenlandschaft um Leipzig hat die Attraktivität der reizvollen abwechslungsreichen Landschaft nicht viel eingebüßt. Diese leicht hüglige Landschaft eignet sich besonders für Wanderungen auf den gut erschlossenen Wanderwegen. Hier gibt es kleine sehr schöne Ausflugsgaststätten, kleine Hotels und Pensionen.
Wir haben eine kleine Radtour im Juli 2013 durchgeführt. Die Strecke begann am Sanatorium Schmannewitz am kleinen Badesee vorbei, die Ortschaften Bucha, Zeuckeritz, Reutnitz und Lausa. Beim Zeigen des alten ehemaligen Dorfkonsums kam wir in das Gespräch mit sehr netten Bewohnern des kleinen Ortes und wurden auch gleich zu ihnen eingeladen. Etwas, was in Deutschland nur noch sehr selten vorkommt und in der Ukraine noch sehr verbreitet ist. Wir fuhren 2 Stunden später in Richtung Taura. Von hier nach Sitzenrode nach Ochsensaal. Hier besuchten wir Bekannte, mit denen wir zu dem nahegelegenen Dammmühlenteich fuhren. Hier hatte mein Mann als kleines Kind 1959 das erste Mal gezeltet. In der Zwischenzeit entstanden eine riesige Bungalowsiedlung und ein sehr großer Zeltplatz. Heute sind hier viel weniger Menschen als noch vor ein paar Jahren. Zurück über Ochsensaal fuhren wir wieder nach Schmannewitz.